Boyd und MGM vereinen Kräfte mit Bwin.party

Boyd Gaming Corp. und MGM Resorts International werden mit dem europäischen Online Glücksspielriesen zusammenarbeiten, um Internet Poker Websites für Amerikaner anzubieten, sollte Online Poker in den USA legalisiert werden.

Boyd Gaming Corp. und MGM Resorts International werden mit dem europäischen Online Glücksspielriesen zusammenarbeiten, um Internet Poker Websites für Amerikaner anzubieten, sollte Online Poker in den USA legalisiert werden.

Laut diesem Vertrag werden Bwin.party, die Betreiber von PartyPoker und der World Poker Tour zusammen mit Boyd Gaming und MGM Resorts ein Online Glücksspielunternehmen besitzen, das den amerikanischen Bürgern unter der Marke Bwin.party Poker anbieten wird. Dies gilt natürlich nur für den Fall, dass Online Poker in den USA legal wird. In diesem Fall würde Bwin.party 65 Prozent besitzen, MGM Resorts 25 Prozent und 10 Prozent wären der Besitz von Boyd.

Getrennt voneinander schlossen Boyd und MGM Resorts Langzeitverträge ab, welche den Casinobetreibern ermöglichen ihre eigenen Online Glückspiel Poker Websites unter den verschiedenen Marken der Unternehmen zu betreiben und zwar mit einer Lizenzvereinbarung, welche die Technologie und Glücksspiel-Plattformen von bwin.party einsetzt.

Die Verträge hängen natürlich davon ab, ob der Kongress ein Gesetz verabschiedet, das Internet Poker legalisiert und regulieren wird. Derzeit liegen zwei Gesetzesentwürfe in Bezug auf Online Poker dem Kongress vor, nur die Entscheidungen stehen aus.

Laut Jim Ryan einem der Geschäftsführer von Bwin.party wurden diese Verträge abgeschlossen, um für den nächsten Schritt bereit zu sein. Das Unternehmen geht davon aus, dass es einige Websites von MGM und Boyd in Zusammenarbeit mit Bwin.party geben wird, die alle neue Spieler anwerben werden. Daher sind diese Verträge eine wichtiger Meilenstein.

Die Verträge hängen natürlich von einer Regulierung des Online Glücksspiels in den USA ab und laut Ryan plant Bwin.party einen Antrag für Eignung bei den Glücksspielregulatoren von Nevada einzureichen.

Doch auch andere amerikanische Casinobetreiber verbinden sich mit europäischen Glückspielanbietern, so betreibt inzwischen Caesars Entertainment Corp. Internet Poker Websites mit 888 Holdings. Der Glücksspielmarkt bereitet sich eindeutig für ein legalisiertes Online Glücksspiel in den USA vor.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino paysafecard All rights reserved.