Große Geschäfte bei Facebook mit sozialen Spielen

Facebook Spiele werden oft mit Glücksspiel verglichen, da sie süchtig machende Eigenschaften tragen und die Kunden dazu verführen, mehr Geld auszugeben, um weiter zu spielen.

Facebook Spiele werden oft mit Glücksspiel verglichen, da sie süchtig machende Eigenschaften tragen und die Kunden dazu verführen, mehr Geld auszugeben, um weiter zu spielen.

Spiele bei Facebook sorgen oft dafür, dass die Spieler immer weiter spielen und auch mehr Geld ausgeben, als sie ursprünglich planten. Wie sieht es dann mit richtigen Casinospielen, wie Spielautomaten, Poker oder Bingo aus? Auch diese Spiele sorgen für viele Geschäfte, obwohl beispielsweise die amerikanischen Spieler, diese Spiele häufig spielen, obwohl sie kein Geld ausgezahlt bekommen können.

Vielen scheint es nichts auszumachen nur mit virtuellem Geld zu spielen. Sean Ryan, der Direktor für Spielpartnerschaften von Facebook erklärte im Juli, dass die Casinokategorie unglaubliche Monster schaffen würden, die von den Entwicklern noch fast unberührt sind.

Inzwischen schläft diese Kategorie nicht länger. Zu Beginn des Jahres wurde Playtika, der Entwickler des beliebten Slotomania, für 80 Millionen Dollar von Caesars Entertainment Corp gekauft und viele versuchen mitzuhalten.

Inzwischen verkündete Crowdpark mit Sitz in Berlin, dass es 6 Millionen Dollar aufgetrieben hat, um das Konzept der sozialen Wetten auszubauen. In diesem Spiel können Menschen mit Freunden auf alles Wetten, sei es auf eine Fußballspielergebnis bis hin ob Angelina Jolie und Brad Pitt sich trennen werden.

Zyngo startet bereits 2007 Texas HoldEm Poker, ein Spiel, das weiterhin täglich fast 6,4 Millionen Benutzer anzieht. Jetzt beabsichtigt Zynga auch seine Casinospiele durch Bingo zu bereichern. Auch weniger bekannte Unternehmen versuchen Fuß zu fassen.

Der Markt ist offen für weitere Angebote und die Benutzer nehmen diese gerne wahr.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino paysafecard All rights reserved.